weitere News Artikel

10.01.2017 | Bericht Regensburg

Statistik zum Bambiniturnier

Team OÖ. beim 44.Bambiniturnier in Regensburg.

Erstmalig nahm eine Auswahl des oberösterreichischen Eishockeyverbandes an diesem topbesetzten internationalen Turnier in der Altersgruppe U14 teil. Der Ev Regensburg organisiert immer in der ersten Jänner Woche dieses Turnier und konnte diesmal 8 Mannschaften aus 6 Ländern begrüßen.

Das Team OÖ. bestehend aus Spielern der Welser Römer, Black Wing Linz Juniors und verstärkt mit 2 Spielern der Eisbären aus Zell am See, konnte sich in einem toporganisierten Turnier gegen Mannschaften aus A-Nationen messen.

Die Oberösterreicher und Salzburger steigerten sich im Laufe des Turniers von Spiel zu Spiel. Der Turnierfavoriten und spätere Sieger HC Pilsen wurde durch die konsequente und aggressive Spielweise überrascht und tat sich sichtlich schwer. Der spätere Finalist die Silver Sharks aus Moskau wurde im ersten Spielabschnitt so frustriert, dass der Coach die russischen Mannschaft sogar in die Kabine befahl. Schlussendlich setzte sich jedoch Erfahrenheit und bessere Chancenauswertung der beiden Mannschaften dann doch durch.

in den Platzierungsspielen lag der 5.Platz in Reichweite, einzig eine 3 minütige Unterzahl führte dazu, das es schließlich der 7.Platz wurde.

Das Hauptziel jedoch war es den Spielern abseits des österreichischen Ligaalltages Erfahrung auch gegen weit überlegene Gegner zu sammeln, Neues kennenzulernen, als Team zusammenzuwachsen und Spaß am Eishockey zu haben.

Besonders erfreulich, dass die Trophäe des besten Tormannes des Turniers an Martin Reder aus dem Team OÖ. überreicht wurde!